Quiz

Wo befand sich die Stammburg der Württemberger?

Auf dem Wirtemberg bei Untertürkheim
Auf dem Hohenurach bei Bad Urach
Auf dem Hohenstaufen bei Göppingen

Frage einreichen

Die Staufer und Italien

Termin:Samstag, 25. September 2010, 8.00-16.00 Uhr
Abfahrt mit Bus: 8.00 Uhr, Stuttgart, Urbanstraße, bei der Württ. Landesbibliothek
Rückkehr: voraussichtlich gegen 16.00 Uhr
Kosten: EUR 35,00 pro Person (inkl. Eintritt und Führung)

Über 30 Jahre nach der großen "Staufer-Ausstellung" in Stuttgart 1977 widmen die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen dem bedeutendsten europäischen Herrschergeschlecht des 12. und 13. Jahrhunderts eine große kulturgeschichtliche Ausstellung von internationalem Rang. Die von den drei Ländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen gemeinsam präsentierte Mittelalter-Schau stellt drei Kernregionen der staufischen Herrschaft in den Mittelpunkt der Betrachtung: den Rhein-Main-Neckar-Raum, die oberitalienische Städtelandschaft und das Königreich Sizilien. Eindrucksvoll werden die Errungenschaften in den Bereichen von Kunst und Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Recht dargestellt, die von diesen drei Regionen in gegenseitiger Beeinflussung, in Austausch und Transferprozessen ausgingen.

Mit hochrangigen, darunter erstmals in Deutschland gezeigten Steinskulpturen, prächtigen Handschriften und bedeutenden Pergamenturkunden, wertvollen Goldschmiedearbeiten, kunstvoll bestickten Textilien und sakralen Gegenständen wird jenes Zeitalter lebendig, in dem neun staufische Herrscher von Konrad III. (1138-1151) bis Konradin (1262-1268) die Geschichte Europas prägten.

« Zurück zu Exkursionen